MwSt. bei Wiederholungsrechnungen

Stefan Peters Geändert von Stefan Peters

Automatische Rechnungen - was ist bei der Wiederholungsfunktion während der Mehrwertsteuer-Absenkung zu beachten?

Seit der 8.10.0 RC2 von Anfang Juli 2020 (machen Sie wenn nötig ein Update!) werden bei Rechnungsduplikaten und automatisch erstellten Rechnungen, die in der verknüpften Adresse hinterlegten Mehrwertsteuersätze verwendet und entsprechend neu berechnet.

Im Beispiel deutscher Revolveranwender sind in den Faktura-Daten aller deutschen Adressen die abgesenkten Steuersätze seit dem 1.7.2020 automatisch eingetragen sein.

Wurden die automatischen (oder manuell duplizierten) Rechnungen bisher mit 19% generiert, werden sie nun (je nach Wiederholungsintervall) mit dem abgesenkten MwSt.-Satz erstellt.

Prüfen Sie bitte im Vorfeld, ob Ihre inländischen Adressen die abgesenkten Steuersätze besitzen und Sie auf dem aktuellsten Stand mit Ihrem Revolver-Einzelplatz bzw. Revolver-Client / Server sind.

Hat der Artikel geholfen?

Feld im Druckformular anpassen (MwSt.)

Mehrwertsteuerabsenkung und der Datev-Buchhaltungexport

Nachricht senden