Der Revolver Update-Prozess (bis Revolver 8.8.3)

Patti Schmidt Geändert von Patti Schmidt

Dieser Artikel bezieht sich auf den Update-Prozess der Revolver-Versionen bis Revolver 8.8.3

Falls Sie unsere Hilfe benötigen, können Sie hier Service-Credits erwerben

Vor dem Update

Um das Update von einer alten zu einer neuen Version ohne Probleme durchzuführen, sollten Sie einige Punkte beherzigen.

Vorbereitung

Datensicherung: Erstellen Sie vor dem Update eine Datensicherung mit der alten Version. Warten Sie, bis diese erfolgreich abgeschlossen wurde und die Meldung Datensicherung abgeschlossen erscheint.

Versionsnummern beachten: Revolver Office muss auf allen Clients in der gleichen Versionsnummer wie der Revolver Server Monitor vorliegen. Weisen beide Programme eine unterschiedliche Versions-Nummer auf, kann keine Verbindung zum Server hergestellt werden.

Aktuelle Revolver-Version (8.8.3) laden: Sie finden unsere aktuellen Software-Produkte immer zum Download auf unserer Internetseite. Sind Sie auf der Suche nach einer älteren Version, finden Sie diese in unserem Handbuch unter Ältere Versionen

Neustart des Rechners: Wenn die Datensicherung vollständig ist, beenden Sie die alte Revolver-Version. Wir empfehlen, anschließend den Rechner neu zu starten. So stellen Sie sicher, dass keine alten Prozesse mehr laufen.

Systemvoraussetzungen

Arbeitsspeicher: Je mehr Hauptspeicher, desto besser. 8 GB RAM sollten mindestens vorhanden sein, besser 16 oder mehr. 

Prozessor - auch hier gilt: Je mehr Prozessor-Kerne, desto besser. Die Prozessor-Geschwindigkeit ist weniger ausschlaggebend. SSD Festplatten sollten genutzt werden, insbesondere wegen ihrer Schnelligkeit.

Festplatte: Spezielle Server-Festplatten sind empfehlenswert. Insbesondere wegen ihrer Zuverlässigkeit. Idealerweise haben Sie ein RAID-System, um Datenverluste durch Festplatten-Defekte zu vermeiden.

Faustformel für den Platzbedarf der Datenbank:

  •  ohne E-Mails: 50 MB pro Jahr und Benutzer
  •  mit E-Mails: 1 bis 3 GB pro Jahr und Benutzer.

Systemvoraussetzungen:

  • macOS ab 10.12, Windows 8.1 oder 10 (64-bit)
  • Windows Server ab 2012 (64-bit)

Update Revolver Office

Revolver Office ist als Einzelplatz-Installation ein verlässlicher Partner für alle, die ein kleines Büro zu verwalten haben.

Die Datenbank wird bei der Einzelplatz-Installation lokal auf dem Rechner installiert. Revolver greift also auf lokale Daten zurück. Ein Netzwerkzugriff ist über die Einzelplatz-Installation nicht möglich.

Als Client wird gänzlich auf die Installation einer Datenbank verzichtet. Diese liegt nämlich auf dem Server-Rechner. Damit gestaltet sich das Update der Revolver-Clients noch unkomplizierter.

Der Update-Prozess ist dabei genauso einfach, wie die Erst-Installation. Was Sie beachten sollten, erfahren Sie hier.

Update Revolver Office

unter Mac OS X

1. Öffnen Sie den Ordner Download

Mit einem Doppelklick auf die Instalations-Datei („revolver_office_8.X.X_mac.dmg“) öffnet sich die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung.

Klicken Sie in diesem Fenster auf den Button Akzeptieren, um fortzufahren.

2. Ein neues Finder-Fenster öffnet sich. Ziehen Sie das Revolver-Icon per Drag & Drop in den Programm-Ordner.

Ein Hinweis-Fenster macht Sie darauf aufmerksam, dass bereits eine Datei mit demselben Namen existiert.

Überschreiben Sie die existierende Programm-Datei mit einem Klick auf den Button Ersetzen.

3. Ist die Datei im Programm-Ordner aktualisiert, können Sie Revolver in gewohnter Weise mit einem Doppelklick auf die Programm-Datei oder über das Dock öffnen.

Die Freischalt-Codes werden bei kleineren Updates übernommen und Revolver greift automatisch auf Ihre existierende Datenbank zu (Einzelplatz). Wenn Sie Ihren Freischaltcode neu eingeben müssen, erfahren Sie hier mehr über Freischaltcode eingeben.

Wenn Sie Revolver netzwerkfähig betreiben, müssen Sie Ihre Freischaltcodes am Revolver Server-Monitor eingeben und diesen auch updaten.

unter Windows

1. Öffnen Sie den Ordner Download

Mit einem Doppelklick auf die Installations-Datei („revolver_office_8.X.X_win.exe“) öffnet sich ein Info-Fenster. Erlauben Sie mit einem Klick auf den Button Ja, dass Revolver Änderungen an Ihrem PC vornehmen darf und damit die Installation beginnt.

Danach öffnet sich ein zusätzliches Fenster mit dem Endbenutzer-Lizenzvertrag.

Klicken Sie in diesem Fenster auf den Button Akzeptieren, um die Lizenzbedingungen zu akzeptieren.

2. Der Setup-Assistent führt Sie durch die einzelnen Installations-Schritte.

Ist die Installation abgeschlossen, verlassen sie mit einem Klick auf den Button Fertigstellen den Setup-Assistenten. Die aktuelle Revolver-Version ist nun fertig für den Einsatz.

3. Mit einem Doppelklick auf die Programm-Datei im Ordner Programme/Revolver Office oder auf die Verknüpfung auf Ihrem Desktop, startet die aktuelle Programmversion auf gewohnte Weise.

Die Freischalt-Codes werden bei kleineren Updates übernommen und Revolver greift automatisch auf Ihre existierende Datenbank zu (Einzelplatz). Wenn Sie Ihren Freischaltcode neu eingeben müssen, erfahren Sie hier mehr über Freischaltcode eingeben.

Wenn Sie Revolver netzwerkfähig betreiben, müssen Sie Ihre Freischaltcodes am Revolver Server-Monitor eingeben und diesen auch updaten.

Update Revolver Server Monitor

unter Mac OS X

Revolver als Server ist ein verlässlicher Partner für alle, die mit mehreren Mitarbeitern auf ein und denselben Datenbestand zugreifen müssen.

Die Datenbank wird dabei auf dem Server-Rechner installiert. Revolver greift also über das Netzwerk auf die Daten zu.

Der Update-Prozess des Server-Monitors ist dabei genauso einfach, wie die Erst-Installation. Was Sie beachten sollten, erfahren Sie hier.

1. Nachdem Sie die aktuelle Version von unserer Download-Seite geladen haben, befindet sich die Installations-Datei im Ordner Download.

Mit einem Doppelklick auf die Installations-Datei(„revolver_server-_8.X.X_mac.dmg“) öffnet sich ein Finder-Fenster mit dem Installations-Paket.

Klicken Sie in diesem Fenster auf den Button Akzeptieren und fahren fort

2. Ein neues Finder-Fenster öffnet sich. Ziehen Sie per Drag & Drop das Revolver-Icon in den Programme-Ordner.

Ein Hinweis-Fenster macht Sie darauf aufmerksam, dass bereits eine Datei mit demselben Namen exististiert.

3. Klicken Sie auf den Butten Ersetzen (dadurch überschreiben Sie die vorhandene Datei).

Ist die Installation abgeschlossen, können Sie Revolver in gewohnter Weise mit einem Doppelklick auf die Programm-Datei oder über das Dock öffnen.

Die Freischalt-Codes werden übernommen und Revolver greift automatisch auf Ihre existierende Datenbank zu. Wenn Sie Ihren Freischaltcode neu eingeben müssen, erfahren Sie hier mehr über Freischaltcode eingeben.

Update Revolver Server Monitor

unter Windows

1. Mit einem Doppelklick auf die Installations-Datei („revolver_server-_8.X.X_win.exe“) öffnet sich der Installations-Assistent.

2. Akzeptieren Sie den Software- lizenzvertrag. Sind alle Installations-Schritte durchgeführt, ist der Revolver Server-Monitor einsatzbereit.

3. Mit einem Doppelklick auf die Programm-Datei im Ordner Programme startet die aktuelle Programmversion auf gewohnte Weise.

Die Freischalt-Codes werden übernommen und Revolver greift automatisch auf Ihre existierende Datenbank zu. Wenn Sie Ihren Freischaltcode neu eingeben müssen, erfahren Sie hier mehr über Freischaltcode eingeben.

Hat der Artikel geholfen?

Datensicherung am Einzelplatz

Migration - Anleitung für Einzelplatz Revolver Office / One / Solo

Nachricht senden